BERGE & SEEN , MGDC Treff am Chiemsee 2018

Was macht man bei schönem Wetter mit seinem MG? Keine Idee? Vielleicht gibt's ja hier was Interessantes!

Moderatoren: Gagamohn, JuanLopez

Antworten
Benutzeravatar
AST
Beiträge: 403
Registriert: 13. Okt 2005, 01:01
Fahrzeug(e): MGB GT 68 / MGF vvc
Wohnort: 52066 Aachen

BERGE & SEEN , MGDC Treff am Chiemsee 2018

#1

Beitrag von AST » 12. Okt 2018, 16:39

BERGE & SEEN VII
MGDC Treff am Chiemsee
20. / 23. September 2018

TAG NULL

Ach, was für eine tolle Gegend Bayerns ist dies, mit ersten leichten
Blicken in die erhabenen Berg-Silhouetten hinter dem See am
Horizont und dem romantischen Chiemsee-Gefilde mit seiner
verwunschenen Insel „ Herren-Chiemsee “ und den alten Kaiser-
Geschichten.
Nachdem ich 2012 aus der Schweiz kommend, dort beim ersten
Treff teilgenommen habe, zog es uns heuer wieder in die vertraute
Umgebung, um die alten Eindrücke noch mal frisch aufleben zu
lassen. Knapp war´s, aber gute Worte konnten Andrea erweichen
uns den letzten Teilnahmeplatz zukommen zu lassen. Der silberne
F, mit dem man so herrlich durchs Land gleiten kann, steht leider
immer noch in Belgien beim Rover-Meister mit offenem Herzen,
da sich die verschlissenen VVC Teile nur schwer finden lassen. So
mussten wir kurzerhand aufs T-Car (MGB GT 1968 DamaskRed)
umsatteln. Doch das war eher ein Gewinn, zeigte es doch, wie
trefflich es sich mit einem GT reisen lässt. Bequeme Sitze, alles
dicht mit Dach über dem Kopf, große Heckklappe, angenehmes
Motorsurren, flott, gute Federung, geringer Verbrauch um 8,5L.
Lediglich die verflixte Verkehrs-Lage am Donnerstag, über Stut-
tgart /München mit ihren Staus, bei ca. 40 Grad im Cockpit (die
Sonne kracht) zerrte an unseren Nerven. Nach gut 10 Stunden
(von Köln nur noch 650KM) erreichten wir glücklich und ermattet
die Traditions-Gaststube beim Oberwirt zu Obing. Dort erwartete
uns, als LETZTE eine schon lustige, MG-Drivers-Bande und die
echt herzliche Begrüßung durch unsere Cheerleaderin Andrea.
Hier freute sich auch schon Willi aus Stolberg nervös darauf, mir
endlich „face to face“ die georderten HS4-Vergasernadeln zu avi-
sieren. Bayrisches Essen & Trinken regenerierten uns üppig, so-
dass wir uns nach wohliger Wiedersehensfreude anschließend
auch genüsslich zur Nachtruhe betten konnten.

TAG EINS

war sinnvoller Weise, nach unseren langen Anreisen vom Vortage,
gänzlich dem Müßiggang gewidmet. Sehr gut. So hatte Manfred
doch schon am Vorabend, noch in geselliger Runde, getrommelt,
ja rechtzeitig! vor dem Hotel zum Abmarsch versammelt zu sein,
da sich unser Gefährt, ein roter VT 27 Dieseltriebwagen von 1962
(LEO), im Fahrbetrieb an einen Fahrplan halten müsse & pünktlich
9:30 dann auf & davon sei. Also Abstimmung mit den Füssen. Alle
Haben es geschafft, Hihi! LEO ist eine Museumsbahn von OBING
nach BAD ENDORF auf enger/einstreifiger Schiene durch Wald &
Flur. OH, wie gemütlich, unter vertrautem Diesel-Gebrumm, bei
Beschleunigungsattacken laut im „Kasterl“ resonierend, auf stoff-
bezogenen 1.Klasse Bänkchen leicht wankend durch den Wald zu
gondeln! Herrlich, wie früher auf der Fahrt zur Schule …. Grins.
Im Zielbahnhof wartete ein Reisebus auf uns, um den Transport
nach ASCHAU durchs Chiemgauer-Ländchen bequem fortzusetzen.
Vor Ort angekommen, leiteten zwei Wege zur Greif-Vogel-Warte.
Einmal bequem außen herum, oder sehr steil im Wäldchen. @ Manfred
wählte natürlich prompt den schnuckeligen Alpin-Bewährungs-Stieg im
Wäldchen. Die Falknerei ist idyllisch unter der Burg Aschau im Süd-
Hang gelegen, mit Fernsicht in die Berge.
Alles war perfekt, Sonne mit 26 Grad, tolle, elegante Greifvögel, kom-
petente Vorführer & gewagte Flugmanöver bis dicht über unsere Köpfe
hinweg! Die vorbestellte deftige Jause in der Nähe rundete unser Erlebnis
ab. Zurück im LEO gab es pralle Hitze mit Ambiente, helle Weizenschorle
& einen intimen Wald-Halt, mitten im Nirgendwo. Das war hier schon ein
gelungenes Intermezzo, ohne MG-Untermalung, aber man konnte mal
so richtig die Seele baumeln lassen. Denn Ort, Leute, Wetter, Stimmung
& Erwartungshaltung passten einfach mal wieder bestens zusammen. @
was fehlt dann noch zum absoluten Glück, ein bayrischer Abend in der
Gaststube beim Oberwirt bei deftiger Verpflegung!

TAG ZWEI

Am Samstag lauerte morgens dann schon direkt unser gemeinsamer
Ausflugs-Fahrtag, und unsere Oldtimer scharrten bereits mit den Hufen.
Denn Manfred kennt sich hier in seinem Revier aus wie ein Fuchs & hat
zum 7.Treff wieder eine malerisch anspruchsvolle Strecke ausbaldovert.
Zeitig ging es unter Vorausfahrt von „Manfred & Andrea“ im BRG TC-
Model, im Rollierenden System, vom Hotel-Hausberg aus, direkt in die
stark befahrene Hauptstraße (wie 2012) mit einer schellen Rechts-Links-
Kombination zum Sammelplatz im nächsten Ort. Unser Joker & Öster-
reicher-Sympathie-Träger „ Kurti “ im moderneren Jaguar gab den
Lumpensammler. Direkt hinter der Grenze wurden in Österreich, zum
deutlich billigeren Kurs, erstmal die gierigen Blasen unserer Lieblinge
mit Derivat geflutet. Jetzt konnte es ordentlich rundgehen. Manfreds
Ortskenntnis zahlte sich für uns aus & so erreichten wir sogar, teils
über Bauern-Zuwege & über Gehöfte, das Kaiserbachtal in Tirol. Über
eine Mautstraße & alle durchs Nurdach-Holz-Kassier-Häuserl ging es
im MG-Galopp bis hinauf zur Fischbach-Alm, wie schon 2012. Dieser
idyllische Ort büßt auch nach Jahren, beim erneuten Zweitbesuch
nichts von seinem großen Flair ein. Direkt gegenüber der Alm, fast
schon zum Greifen nah, grüßt eine Zweier-Gipfel-Kombi, die weh-
mütige Gefühle ans Watzmann-Massiv beim Königssee aufkommen
lässt. Toll & immer wieder gern genommen. Die geschickt gewählte
Rückfahrt führte uns elegant, stets leicht bergab, auf die Wasser-
Fläche des Chiemsee zu, dass so schon fast ein optischer Zoomeffekt
mit scheinbar immer größer werdendem Chiemsee eintrat.
Echt großes Kino!
Ergänzt & getoppt wurde das Ganze heuer jetzt nur noch durch die
Oberwirt Gaststube & wo große Teile der MG Truppe sympathisch in
Bayrischer Tracht saßen und einer stimmungsvollen Jodel-Übung zum
Mitmachen für Alle, mit Bandoneon & Oboe von der derzeitigen Jodel-
Weltmeisterin & ihrer Tochter folgten. Sehr gelungen, Gratulation.

TAG DREI

Nach dem Frühstück waren alle ruckzuck, so wie sie gekommen waren,
auch schon wieder weg, in alle Himmelsrichtungen. Aber wie heißt es
beim TV, bei der uralten Zeichentrick Serie „Road-Runner“ mit Bugs
Bunny immer so trefflich: „wer hat an der Uhr gedreht? ist es wirklich
schon so spät?“ Macht Euch bitte keine Sorgen, denn zum Glück sehen
wir uns ja schon bald wieder ………………………………………………………………...

NEBENBEI BEMERKT

Auch Thomas (unser neuer Kassenwart) war mit von der Partie & nach
den SPRIDGET-Treffs der Vergangenheit verbindet uns unter dem Code-
wort TEALBLUE ein freundschaftliches Band, dass wir hier pflegen & fort-
setzen konnten. Dabei gibt es unter dem Thema CLUB viel Positives nach
dem „Aufgeregten Sommer“ zu vermelden @ # the eagle has landed #,
das alte & positive Denken unter den Aktiven ist zurück @ Formalia sind
geregelt @ wir können in eine rosa, MG-Zukunft voll MG-Begeisterung
schauen, hurra !

Berg-ische & See-ische & MG-ische
Grüße

Axel

Benutzeravatar
thomas_1802
Beiträge: 564
Registriert: 6. Apr 2015, 19:30
Fahrzeug(e): Midget MKIII, B GT V8
Wohnort: Leinfelden-Echterdingen

Re: BERGE & SEEN , MGDC Treff am Chiemsee 2018

#2

Beitrag von thomas_1802 » 12. Okt 2018, 22:51

Danke für die Blumen Axel .... nachfolgend noch einige Bilder von der tollen Ausfahrt
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viele Grüße

Thomas #2450

Benutzeravatar
thomas_1802
Beiträge: 564
Registriert: 6. Apr 2015, 19:30
Fahrzeug(e): Midget MKIII, B GT V8
Wohnort: Leinfelden-Echterdingen

Re: BERGE & SEEN , MGDC Treff am Chiemsee 2018

#3

Beitrag von thomas_1802 » 12. Okt 2018, 22:53

.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viele Grüße

Thomas #2450

Benutzeravatar
thomas_1802
Beiträge: 564
Registriert: 6. Apr 2015, 19:30
Fahrzeug(e): Midget MKIII, B GT V8
Wohnort: Leinfelden-Echterdingen

Re: BERGE & SEEN , MGDC Treff am Chiemsee 2018

#4

Beitrag von thomas_1802 » 12. Okt 2018, 22:54

.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viele Grüße

Thomas #2450

Benutzeravatar
cw_schreuer
Beiträge: 1816
Registriert: 15. Okt 2007, 21:02
Fahrzeug(e): 73 MGB LHD, IHC 60,
Wohnort: Stolberg (Rhld.)

Re: BERGE & SEEN , MGDC Treff am Chiemsee 2018

#5

Beitrag von cw_schreuer » 13. Okt 2018, 19:01

Hallo Axel und Thomas,
Danke für den tollen Bericht und die schönen Bilder.
War eine schöne Tour mit euch, wird wahrscheinkich nicht unsere letzte mit einer netten Truppe gewesen sein.

Achteckige Grüße aus Stolberg
Willi

Benutzeravatar
jupp1000
Beiträge: 3989
Registriert: 17. Nov 2001, 01:01
Fahrzeug(e): AH Sprite,MG MIDGET; MGB GT; Rover P6 V8
Wohnort: Westerwald

Re: BERGE & SEEN , MGDC Treff am Chiemsee 2018

#6

Beitrag von jupp1000 » 14. Okt 2018, 07:20

Vllt. klappte es nächstes Jahr auch wieder bei uns. Wir würden uns jedenfalls sehr freuen.

Margit & Heinz

Antworten