MG ZT-T gesucht  [Erledigt]

Auf der Suche nach einem MG? Vielleicht ist hier der richtige dabei - oder ein anderer interessanter Brite! Auch Suchanzeigen sind hier erwünscht!

Moderatoren: JuanLopez, Gagamohn

Antworten
Benutzeravatar
JuanLopez
Site Admin
Beiträge: 526
Registriert: 12. Mai 2016, 19:36
Fahrzeug(e): MG Midget 1500, MG ZT-T 190
Wohnort: Karlsbad
Kontaktdaten:

MG ZT-T gesucht  [Erledigt]

#1

Beitrag von JuanLopez » 5. Mär 2021, 17:41

Hallo Leute,

Ich suche für mich einen ZT-T am liebsten mit Anhängerkupplung.
Die üblichen und unüblichen Verkaufsportale im Netz habe ich schon alle durchgesehen.
Aber entweder ist das Auto na ja oder für einen ersten Blick sehr weit weg.

Ich würde gerne einen Benziner fahren. V8 muss nicht sein, würde aber Spaß machen. Der Turbo-Version soll sehr agil sein, habe ich gehört. Kann das jemand bestätigen?

In Fürth steht ein sehr interessantes Auto. Wenn jemand aus dem Forum dort wohnt, könnte er mal einen Blick auf das Auto werfen und mir Bescheid geben.

Ansonsten: wenn jemand seinen ZT-T abgeben will kann er ihn mir gerne anbieten.
Gruß aus dem Nordschwarzwald
Juan #2476

Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. - Mark Twain

SimoneD
Beiträge: 291
Registriert: 13. Aug 2020, 20:47
Fahrzeug(e): MGB

Re: MG ZT-T gesucht

#2

Beitrag von SimoneD » 5. Mär 2021, 22:13

Au backe, Juan...... da gehört jetzt aber Mut dazu.

Ich weiss wovon ich rede, bin von 2004-2016 ZT-T 190 gefahren. Von km 0 bis 160.000.

Gruss,
S.

Benutzeravatar
JuanLopez
Site Admin
Beiträge: 526
Registriert: 12. Mai 2016, 19:36
Fahrzeug(e): MG Midget 1500, MG ZT-T 190
Wohnort: Karlsbad
Kontaktdaten:

Re: MG ZT-T gesucht

#3

Beitrag von JuanLopez » 6. Mär 2021, 08:01

Hallo Darius,

Wenn Du solange ZT-T gefahren bist, wieso gehört da Mut dazu?

So schlecht kann ja das Auto nicht gewesen sein. Immerhin bist Du ihn jahrelang gefahren.

Oder warst du ständig am reparieren? Was sind deine Erfahrungen?

Ich brauche auf jeden Fall wieder ein Auto mit AHK, Kombi wäre super und MG soll es sein. Da ist die Wahl erst einmal schnell getroffen.
Gruß aus dem Nordschwarzwald
Juan #2476

Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. - Mark Twain

SimoneD
Beiträge: 291
Registriert: 13. Aug 2020, 20:47
Fahrzeug(e): MGB

Re: MG ZT-T gesucht

#4

Beitrag von SimoneD » 6. Mär 2021, 11:09

Juan,

diese Autos waren seinerzeit sogar exzellent.

Aber konstruktionsbedingt gewollt nur für die ersten 10 Jahre. Heute so üblich.

Kann es dir gerne detaillierter am Telefon erklären 8).

Gruss,
D.

Josef Eckert
Beiträge: 3693
Registriert: 7. Jun 2000, 01:01
Fahrzeug(e): MG A, und andere Oldtimer
Wohnort: Königswinter

Re: MG ZT-T gesucht

#5

Beitrag von Josef Eckert » 6. Mär 2021, 11:19

Hallo Juan,
hast Du denn eine kompetente Werkstatt in der Nähe? Frag doch dort mal was die Werkstatt von Deinem Vorhaben hält. Du kannst an dem Wagen sicherlich nicht selbst viel reparieren. Ich könnte es nicht. Daher denke ich bist Du auch auf die Werkstatt angewiesen.
Gruß
Josef

Benutzeravatar
Xpower
Beiträge: 1281
Registriert: 10. Nov 2008, 21:27
Fahrzeug(e): K-Serie Junkie
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: MG ZT-T gesucht

#6

Beitrag von Xpower » 6. Mär 2021, 19:51

Gibt an einem ZTT nur 2 Sachen die ich nicht mache, Schweller schweißen oder hintere untere Querlenker wechseln.
Ansonsten ist alles machbar, zumindest ist beim ZTT der Motor schneller gewechselt, als bei einem TR6 :mrgreen:

Wenn ich im Moment so in meine Garagen schaue, stapeln sich die Problemfälle.
Das dumme ist nur da waren vorher "Fach"Werkstätten dran.
Ich nenn mal lieber keine Namen.
Aber nun muss der Hobbyschrauber das richten was dort versaut wurde.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

SimoneD
Beiträge: 291
Registriert: 13. Aug 2020, 20:47
Fahrzeug(e): MGB

Re: MG ZT-T gesucht

#7

Beitrag von SimoneD » 7. Mär 2021, 09:11

XPower, dein Beitrag sagt doch alles aus:

- für durchschnittliche Werkstätten zu komplex
-für den durchschnittlichen Hobbyschrauber unzugänglich und zu kompliziert.

Hinzu kommt die konstruktiv angelegte "Qualität" auf 10 Jahre ab Band.

Professor Indra hat es auf den Punkt gebracht:

"Intelligent simplicity beats stupid complexity".

Das trifft leider in keinster Weise auf den R75/ZT-T zu.

Die Querlenker hinten unten sind da noch als geringes Übel anzusehen und durchaus machbar.
Aber kaum in der heimischen Garage.

Daher muss ich Josef vollumfänglich beipflichten punkto Werkstattbedarf.

Gruss,
D.

Benutzeravatar
Xpower
Beiträge: 1281
Registriert: 10. Nov 2008, 21:27
Fahrzeug(e): K-Serie Junkie
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: MG ZT-T gesucht

#8

Beitrag von Xpower » 7. Mär 2021, 16:30

SimoneD hat geschrieben: 7. Mär 2021, 09:11 - für durchschnittliche Werkstätten zu komplex
- für den durchschnittlichen Hobbyschrauber unzugänglich und zu kompliziert.
deine Meinung, für mich sind Werkstätten einfach nur nicht gewillt oder in der Lage ordentlich zu arbeiten.
Die RJ Modelle sind nun wirklich kein Hexenwerk, Elektronik ist BMW die Motoren ohne AGR und Co, also recht simpel aufgebaut. Wenn man die Frontmaske abnimmt, kann man auch Motor und Getriebe im Ganzen rausnehmen, nur halt die inneren Schrauben der Querlenker hinten können festrosten und dann hilft nur den Hilfsrahmen öffnen und neu verschweissen um ranzukommen.
Solange man etwas Schrauberwissen und keine zwei linken Hände hat und dann noch ein Werkstatthandbuch dazu,
ist ein RJ auch in einer Garage locker zu warten.
Wenn aber die Fahrzeuge nicht mal mehr das geringste Maß an Wartung erfahren, kann man das den Modellen nicht ankreiden. Die werden halt noch immer verramscht und werden dann abgerockt bis nix mehr geht.

Benutzeravatar
JuanLopez
Site Admin
Beiträge: 526
Registriert: 12. Mai 2016, 19:36
Fahrzeug(e): MG Midget 1500, MG ZT-T 190
Wohnort: Karlsbad
Kontaktdaten:

Re: MG ZT-T gesucht

#9

Beitrag von JuanLopez » 27. Mai 2021, 08:02

Hallo Leute,

Seit Samstag brauche ich nicht mehr suchen. Mir wurde ein TF angeboten, und ich kam ins Gespräch mit dem Verkäufer. Ich erzählte ihm dass ich einen ZT-T suche und siehe da: Er wollte auch einen ZT-T verkaufen.

Nach 800 km Autobahn bin ich sehr zufrieden mit dem Fahrverhalten. Klar, ganz anders als mein Midget. Aber das ist auch ein Vergleich von Go-Kart zu Schlachtschiff. Was ich sehr schätze ist die "englische" Gelassenheit mit der das Auto über die Straße gleitet.
D16543D2-842A-4566-A6D0-AC0D4043B229.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß aus dem Nordschwarzwald
Juan #2476

Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. - Mark Twain

Antworten