MGB Roadster Gummiboot, US-Model, restauriert und technisch umgerüstet.

Auf der Suche nach einem MG? Vielleicht ist hier der richtige dabei - oder ein anderer interessanter Brite! Auch Suchanzeigen sind hier erwünscht!

Moderatoren: JuanLopez, Gagamohn

Antworten
Benutzeravatar
Sammler
Beiträge: 11
Registriert: 28. Mär 2020, 15:49
Fahrzeug(e): MGB Roadster 1978
Wohnort: Augsburger Land

MGB Roadster Gummiboot, US-Model, restauriert und technisch umgerüstet.

#1

Beitrag von Sammler » 25. Mai 2021, 10:50

Hallo zusammen,

ich möchte mich von meinem MGB trennen, da ich auf einen Lotus umgestiegen bin.

MGB Roadster Bj. 1978, Model 1979, EZ am 21. November 1978 in Indianapolis, State Indiana. Die originalen Papiere (Rechnung, Garantieschein, etc. liegen vor). Nach Deutschland kam der MG durch einen GI und wurde am 04. Oktober 1988 in Nürnberg mit kontinentalen Daten zugelassen.
Ich habe den Roadster im Juni 2009 in sehr schlechtem Zustand und nicht fahrbereit erworben. Zunächst wurde der Motor wiederbelebt und die US-Technik in die Tonne getreten. Es wurden 2 HIF4 SU-Vergaser verbaut, sowie ein Fächerkrümmer und eine Bomb – Auspuffanlage. Der Zylinderkopf ist original geblieben, daher hat der Motor nur ca. 90 PS, evtl. etwas weniger. Anschließend wurde der Motor von einem Altmeister vernünftig eingestellt. Geschaltet wird der MG mit einem 4-Gang Getriebe ohne Overdrive.
Bremsen und Fahrwerk wurden überholt, hinten sind Bilstein Dämpfer verbaut, vorne wurden die Federn getauscht, so dass der MG eine entsprechende europäische Optik hat. Alles entsprich den Daten aus dem Fzg.-Brief!
An der Karosserie wurden schon von dem Vorbesitzer A-Säule und Unterboden durch einen Profi instandgesetzt. Ich habe noch beide Kotflügel, das Windleitblech, das Frontblech, die Türen und den Kofferdeckel ersetzt. Anschließende wurde der MG wieder in der originalen Farbe Russet brown lackiert. Bewusst habe ich den Roadster nicht auf Chrom umgebaut!! Das Gummiboot ist authentisch und wurde so ausgeliefert!
Die Innenausstattung wurde von einem Sattlermeister überarbeitet, die Bestuhlung professionell aufgearbeitet und neu bezogen. Das Verdeck ist noch original! Ich habe das Auto ausschließlich bei schönem Wetter bewegt und das Verdeck nur für den Winterschlaf geschlossen. Eine Erneuerung ist aus meiner Sicht nicht nötig, kann aber auch nicht schaden.
Selbstverständlich besitzt der Roadster ein H-Kennzeichen, jedoch aktuell kein TÜV, da ich ihn ausschließlich mit roter 07 bewege. Auch gibt es ein Gutachten, dass dem Auto den Zustand 2 bescheinigt, sowie einen Marktwert von 16.750 Euro. Das Gutachten ist vom Mai 2018.
Über den MG wurde in der Motor Klassik, Ausgabe 01.2018, ein umfassenden Restaurierungsbericht gedruckt. Gerne sende ich weitere Bilder zu und stehe für weitere Infos stets zur Verfügung.

Erreichbar bin ich unter chris17m@gmx.de
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten