Bremslichtschalter falsch Einbau Heizungsreler

Passt mal wieder nichts zusammen? Ein Ersatzteil ist nicht mehr lieferbar? MG Drivers sind hilfsbereit - und helfen sich in diesem Forum gegenseitig.

Moderatoren: JuanLopez, Gagamohn

Josef Eckert
Beiträge: 3693
Registriert: 7. Jun 2000, 01:01
Fahrzeug(e): MG A, und andere Oldtimer
Wohnort: Königswinter

Re: Bremslichtschalter falsch Einbau Heizungsreler

#166

Beitrag von Josef Eckert » 15. Sep 2020, 20:19

MBGT_ED hat geschrieben: 15. Sep 2020, 15:58 Hallo Josef,
eine Sicherung ist da sicher nicht fehl am Platz z.B. gleich oben am Relais. Nur mit den 5A bin ich anderer Meinung. Über KFZ Sicherungen konnte ich nichts finden nur über die Glasrohrsicherungen z.B. mittelträge. Nach Datenblatt löst die bei dem 1,5 fachem Strom = 7,5A erst erst nach 60 Min. aus und auch bei 10A vergehen noch 30 Min.. Die Autosicherungen sind da sicher noch etwas träger. Mit einer 3,15A Glasrohrsicherungen könnte ich leben.
Wie ist Deine Meinung dazu? (Nicht das Du noch regresspflichtig gemacht wirst da der falsche Wert genannt wurde ;-)) ).
Viele Grüße Klaus
Hallo Klaus,
ich bin da sehr pragmatisch. Ich teste welche Sicherung gerade noch den Anzugsstrom mitmacht und nicht schmilzt. Ich kann mir aber auch nicht vorstellen, dass eine Schmelzsicherung bei 1,5 fachem Strom = 7,5A erst erst nach 60 Min. auslöst. Die Sicherung schmilzt durch Hitze und die baut sich durch den Strom viel schneller auf und bleibt dann konstant. Ergo, wenn eine Schmelzsicherung nicht nach weniger als ein paar Sekunden auslöst, dann löst sie auch nicht nach längerer Zeit aus. Kein fachlicher Beweis, nur mein Verständnis.
Gruß
Josef

Josef Eckert
Beiträge: 3693
Registriert: 7. Jun 2000, 01:01
Fahrzeug(e): MG A, und andere Oldtimer
Wohnort: Königswinter

Re: Bremslichtschalter falsch Einbau Heizungsreler

#167

Beitrag von Josef Eckert » 15. Sep 2020, 20:23

Noddy hat geschrieben: 15. Sep 2020, 18:48
Günter Paul hat geschrieben: 15. Sep 2020, 18:34 aber wer Mercedes verbaut, verbaut sicher Qualität, interessantes Teil.
Hallo Günter :)

Da hege ich meine Zweifel, schon sehr lange sind mir häufig Mercedes mit Beleuchtungsausfällen aufgefallen. In letzter Zeit lese ich vermehrt von abgebrannten Autos wegen Elektrikfehlern, meistens sind Mercedes betroffen.

Grüße
Micha
Bei uns auf der A3 im Siebengebirge sind in den letzten zwei Monaten zwei aktuelle Mercedes E-Klasse in Flammen aufgegangen. Einer durch Unfall bei dem die Fahrerin ums Leben kam, da die Helfer sie nicht rechtzeitig aus dem Wagen befreien konnten. Kein gutes Zeugnis für Mercedes.
Gruß
Josef

Benutzeravatar
MBGT_ED
Beiträge: 673
Registriert: 29. Sep 2017, 16:26
Fahrzeug(e): MGB GT MK1 1966
Wohnort: Erding

Re: Bremslichtschalter falsch Einbau Heizungsreler

#168

Beitrag von MBGT_ED » 15. Sep 2020, 21:49

Hallo Josef,
ich halte mich halt an das Datenblatt z.B. der Fa. SCHURTER
Viele Grüße Klaus
Kennlinie_ Sicherung.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Günter Paul
Beiträge: 3524
Registriert: 14. Sep 2007, 16:53
Fahrzeug(e): MGB MKII

Re: Bremslichtschalter falsch Einbau Heizungsreler

#169

Beitrag von Günter Paul » 16. Sep 2020, 09:20

Josef Eckert hat geschrieben: 15. Sep 2020, 20:23
Noddy hat geschrieben: 15. Sep 2020, 18:48

Hallo Günter :)

Da hege ich meine Zweifel, schon sehr lange sind mir häufig Mercedes mit Beleuchtungsausfällen aufgefallen. In letzter Zeit lese ich vermehrt von abgebrannten Autos wegen Elektrikfehlern, meistens sind Mercedes betroffen.

Grüße
Micha
Bei uns auf der A3 im Siebengebirge sind in den letzten zwei Monaten zwei aktuelle Mercedes E-Klasse in Flammen aufgegangen. Einer durch Unfall bei dem die Fahrerin ums Leben kam, da die Helfer sie nicht rechtzeitig aus dem Wagen befreien konnten. Kein gutes Zeugnis für Mercedes.
Gruß
Josef
Hallo Micha, hallo Josef..
Ich hab ja nicht vergessen, dass Micha schon vor einiger Zeit darauf hingewiesen hat und ja, wenn ich mir im MB Forum anhöre, was mit den W213, also der neuesten Generation der E-Klasse los ist, dann kann man schon ins Grübeln kommen.
Problem von Mercedes ..?..oder inzwischen ein Gesellschaftliches Problem speziell in diesem Land..vieles funktioniert nicht mehr..hab`ich schon den Flughafen in Berlin erwähnt :wink: :mrgreen:
Aber ich nehme eure Hinweise natürlich ernst..
Gruß
Günter
MGB MK II
Erstzulassung : Bonn 15.07.1971
Botschaftssekretär(Brit.Botschaft)Mr.T.T.MACAN
Kennz. 0-545

Benutzeravatar
Günter Paul
Beiträge: 3524
Registriert: 14. Sep 2007, 16:53
Fahrzeug(e): MGB MKII

Re: Bremslichtschalter falsch Einbau Heizungsreler

#170

Beitrag von Günter Paul » 8. Sep 2021, 15:23

:D Hallo zusammen.. :D
Der Thread ist zu lang und es wurde auch ein wenig durcheinander geschrieben, ich mache trotzdem keinen neuen auf, lohnt nicht, nur ein kleiner Hinweis.
Ich hatte eine Kontrolleuchte ins Armaturenbrett eingebaut um zu kontrollieren, ob der Bremsschalter funktioniert, immerhin wäre mir vor Monaten wegen fehlendem Bremslicht fast einer reingefahren.
Es war immer wunderbar, die kleine Leuchte, die mir bei meinen Fahrten zeigte, dass Strom durchgeleitet wurde und der Bremsschalter funktioniert.
Auch heute wieder, reingesetzt und schon bemerkt man sie...ud dann mitten in der Stadt plötzlich nichts mehr, meine Kontrolleuchte war aus.
Ich fuhr fortan entsprechend umsichtig ohne Spontanbremsungen, habe es dann kontrolliert und tatsächlich kein Bremslicht, werde das nachher wieder fertig machen.
Für mich der Beweis dafür, dass es Sinn macht und eben mehr Sicherheit gibt als vor der Fahrt zu schauen, was ich allerdings nie gemacht hatte. :wink:
Gruß
Günter
MGB MK II
Erstzulassung : Bonn 15.07.1971
Botschaftssekretär(Brit.Botschaft)Mr.T.T.MACAN
Kennz. 0-545

Benutzeravatar
Günter Paul
Beiträge: 3524
Registriert: 14. Sep 2007, 16:53
Fahrzeug(e): MGB MKII

Re: Bremslichtschalter falsch Einbau Heizungsreler

#171

Beitrag von Günter Paul » 19. Sep 2021, 14:46

Hallo Jungs..
Bin jetzt erst am Wochenende dazu gekommen, den neuen Schalter einzubauen, eine Kleinigkeit von wenigen Minuten, wenn man den Schalter normal lässt.
Ich habe ihn ja mit einer Warnleuchte kombiniert, muss ihn also zusätzlich anzapfen, aber alles ein Klacks.
Und als ich fast fertig war, siehe da...hoppla.. :mrgreen: ..da kommt mir doch das Teil entgegen :shock: verdammt, die von mir bereits angesprochene Verpressung bei diesem Neuteil ist eigentlich gar keine, die haben das nur ineinander geschoben.
Sobald der Druck auf den kleinen Pin erfolgt und das ist, wenn man nicht bremst, eben der Fall, dann ist geringer Druck da und es flutscht raus, wunderbar, wenigstens ist es nicht während der Fahrt passiert.
Na ja, wozu hat man Kraftkleber, dazu leichtes Nachpressen und fest ist es.
Kann ich jetzt nur nicht mehr auseinandernehmen, werde ich aber auch nicht, der alte Schalter sieht genau so aus, nur waren die Kontaktstellen korrodiert, na ja, sie waren tief schwarz,da war nichts mehr mit Stromfluss, hatte ich genau an den Stellen vor Jahren blank gemacht, aber es ist Prutsch, nichts tolles, hat sich in den Jahren nichts verbessert.
Weshalb ich schreibe, wer wechselt sollte den festen Halt vor Einbau überprüfen, wem schon mal fast jemand hinten rein gefahren ist, der sollte m.E. auf die Kontrolleuchte nicht verzichten, ich jedenfalls will sie nicht mehr missen, ansonsten noch einen schönen Restsonntag und ein Foto von dem rausgeflutschten Teil hänge ich mal an.
Gruß
Günter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MGB MK II
Erstzulassung : Bonn 15.07.1971
Botschaftssekretär(Brit.Botschaft)Mr.T.T.MACAN
Kennz. 0-545

Benutzeravatar
JuanLopez
Site Admin
Beiträge: 526
Registriert: 12. Mai 2016, 19:36
Fahrzeug(e): MG Midget 1500, MG ZT-T 190
Wohnort: Karlsbad
Kontaktdaten:

Re: Bremslichtschalter falsch Einbau Heizungsreler

#172

Beitrag von JuanLopez » 21. Sep 2021, 14:49

Und hier ist jetzt der Beitrag von Günter.
Nachträglich habe ich auch die Überschrift angepasst. Willi machte darauf aufmerksam.
Gruß aus dem Nordschwarzwald
Juan #2476

Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. - Mark Twain

Benutzeravatar
cw_schreuer
Beiträge: 1907
Registriert: 15. Okt 2007, 21:02
Fahrzeug(e): 73 MGB LHD, IHC 60,
Wohnort: Stolberg (Rhld.)

Re: Bremslichtschalter falsch Einbau Heizungsreler

#173

Beitrag von cw_schreuer » 22. Sep 2021, 19:39

Hallo MGler,
ist da durch immer noch ein Bremslichtschalter und kein OD Schalter.
Grüße Willi

Antworten