Schwimmernadelventil SU HIF6

Passt mal wieder nichts zusammen? Ein Ersatzteil ist nicht mehr lieferbar? MG Drivers sind hilfsbereit - und helfen sich in diesem Forum gegenseitig.

Moderatoren: JuanLopez, Gagamohn

Benutzeravatar
Noddy
Beiträge: 1731
Registriert: 26. Aug 2012, 13:23
Fahrzeug(e): MGB GT Bj. 1979
Wohnort: Schalksmühle im Sauerland

Re: Schwimmernadelventil SU HIF6

#31

Beitrag von Noddy » 7. Jul 2021, 18:05

mats3 hat geschrieben: 7. Jul 2021, 17:52 @ Micha:
"Für mich sieht es nach 2 rechten Schwimmern aus, rechts sitzt er wie auf der Zeichnung mit montierter Düse und Spange, links sehe ich das Gewinde für die Spange auf der anderen Seite."
Das mit dem Gewinde und Spange verstehe ich nicht :?:
Hallo :)

Montier die Düsen, dann wird es klarer. Vergleich mal die Nummern auf beiden Schwimmern, sind die unterschiedlich?

Ansonsten spricht man bei Fahrzeugen allgemein von eingebauten Teilen in Fahrtrichtung gesehen, also sich vorstellen wie die Teile im Auto ausgerichtet sind und dann dahinter stellen.

Grüße

Micha
#2303

mats3
Beiträge: 76
Registriert: 20. Okt 2018, 18:56
Fahrzeug(e): MGB GT V8, XS 750 SE, VS 800 Intruder
Wohnort: Alsdorf

Re: Schwimmernadelventil SU HIF6

#32

Beitrag von mats3 » 7. Jul 2021, 18:52

Hallo,

ja die Schwimmer haben unterschiedliche Nummern, LZX 1600 (RH) und LZX 1601 (LH), als je rechts und links.
Und wenn ich rechts und links richtig einbaue, dann sind die Schwimmer so wie in meinem Bild rechts der.

Das mit den Düsen mache ich später noch.

Benutzeravatar
cw_schreuer
Beiträge: 1907
Registriert: 15. Okt 2007, 21:02
Fahrzeug(e): 73 MGB LHD, IHC 60,
Wohnort: Stolberg (Rhld.)

Re: Schwimmernadelventil SU HIF6

#33

Beitrag von cw_schreuer » 7. Jul 2021, 19:25

Hallo Leute ,
bei den Vergasern spricht man nicht von rechtem und linken!
Sondern von Vorderen und Hinteren.
Für mich ist es vollkommen klar wie der Schwimmer da rein kommt .
Habe auch schon bei meinen Ersatzvergasern nachgeschaut.
Grüsse aus Stolberg
Willi

mats3
Beiträge: 76
Registriert: 20. Okt 2018, 18:56
Fahrzeug(e): MGB GT V8, XS 750 SE, VS 800 Intruder
Wohnort: Alsdorf

Re: Schwimmernadelventil SU HIF6

#34

Beitrag von mats3 » 7. Jul 2021, 19:34

Hallo Willi,

ich habe einen V8, da gibts kein vorne und hinten :wink: (vielleicht hat die Info bei meiner Frage gefehlt, ich dachte SU HIF6 würde reichen).

sondern links und rechts.
cb5.jpg
Gruß
Mats
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

major_healey
Beiträge: 316
Registriert: 12. Nov 2010, 23:48
Fahrzeug(e): AH Sprite Mk IV 1970
Wohnort: Stolberg

Re: Schwimmernadelventil SU HIF6

#35

Beitrag von major_healey » 7. Jul 2021, 21:04

Hallo Mats,
mats3 hat geschrieben: 7. Jul 2021, 17:52 Aber, wenn ich die so montiere (ich denke LH ist links in Fahrtrichtung) dann sind die Schwimmer so, wie links der in meinem Bild, oder ??
Aber das widerspricht doch dann der Explosionszeichnung von Burlen, oder habe ich da einen Denkfehler ??
Nein, wenn du sie so montierst wie auf den von mir eingestellten Burlen-Abbildungen dargestellt, dann ist es so wie bei dem rechten Vergaser auf deinem Bild - die flache Seite ist unten, genau so, wie Willi sagt und wie es auch Joe Curto betont.
Bei den Burlen-Abbildungen musst du natürlich beachten, dass die Explosionszeichnung (oben) den Vergaser in Einbaulage darstellt, die Schnittzeichnung (unten) dagegen den umgedrehten Vergaser. In beiden Abbildungen zeigt die Nase des Schwimmers in Richtung Vergaser und die flache Seite in Richtung Bodendeckel.

Gruß
Stolli

Benutzeravatar
cw_schreuer
Beiträge: 1907
Registriert: 15. Okt 2007, 21:02
Fahrzeug(e): 73 MGB LHD, IHC 60,
Wohnort: Stolberg (Rhld.)

Re: Schwimmernadelventil SU HIF6

#36

Beitrag von cw_schreuer » 7. Jul 2021, 22:12

Sorry Mats,
hatte ich jetzt nicht auf dem Schirm.
Tut bei der Schwimmermontage aber nichts zur Sache , die glatte, schräge Fläche gehört zum Boden hin montiert.
Grüsse aus Stolberg
Willi

mats3
Beiträge: 76
Registriert: 20. Okt 2018, 18:56
Fahrzeug(e): MGB GT V8, XS 750 SE, VS 800 Intruder
Wohnort: Alsdorf

Re: Schwimmernadelventil SU HIF6

#37

Beitrag von mats3 » 8. Jul 2021, 18:59

Hallo,

Danke für Eure Hilfe, besonders an Stolli :)

Werde jetzt die Schwimmer so einbauen wie von Euch Experten empfohlen, werde dann später berichten.
Habe mich dann noch von den Bezeichnungen LH und RH verrückt machen lassen, keine Ahnung was die damit meinen.

Das Problem ist (bei mir) , bei der Fülle von Infos die man durch das Internet bekommt, die richtigen und wichtigen Infos rauszufiltern, weil nicht alles was man liest und sieht (besonders auf youtube) ist richtig. Aber bei kompetenter Unterstützung (besonders hier im Forum) klappts letztendlich :)

So, ich muss noch den Arbeitsauftrag meiner Töchter fertigstellen, ... Poolbau :wink:

Grüße
Mats

Benutzeravatar
thomas_1802
Beiträge: 577
Registriert: 6. Apr 2015, 19:30
Fahrzeug(e): Midget MKIII, B GT V8
Wohnort: Leinfelden-Echterdingen

Re: Schwimmernadelventil SU HIF6

#38

Beitrag von thomas_1802 » 8. Jul 2021, 23:13

mats3 hat geschrieben: 8. Jul 2021, 18:59 Habe mich dann noch von den Bezeichnungen LH und RH verrückt machen lassen, keine Ahnung was die damit meinen.
Hi Mats,
das ist leicht erklärt und zu merken. LH=left hand - also links und RH=right hand - also rechts in Fahrtrichtung gesehen.
Viele Grüße

Thomas #2450

mats3
Beiträge: 76
Registriert: 20. Okt 2018, 18:56
Fahrzeug(e): MGB GT V8, XS 750 SE, VS 800 Intruder
Wohnort: Alsdorf

Re: Schwimmernadelventil SU HIF6

#39

Beitrag von mats3 » 10. Jul 2021, 00:10

Hi Thomas,

Danke für den Tip 8)
Hatte bis gestern keine Ahnung, dass ich eine Rechts/Links-Schwäche habe. :wink: 8)

Dann werden heute mal die Vergaser montiert, alles angeschlossen, .... und dann mal schauen.

Gruß
Mats

mats3
Beiträge: 76
Registriert: 20. Okt 2018, 18:56
Fahrzeug(e): MGB GT V8, XS 750 SE, VS 800 Intruder
Wohnort: Alsdorf

Re: Schwimmernadelventil SU HIF6

#40

Beitrag von mats3 » 23. Sep 2021, 17:59

Hallo,

kleiner Nachtrag (hatte ich völlig vergessen 8) ):
Die richtigen Schwimmernadelventile drin, alles richtig montiert, ... alles dicht und läuft gut (Kerzen rehbraun), ...kaum macht man es richtig, schon klappt es :)
Motor startet gut, läuft nach dem ersten anlassen dirket an (was wohl auch an der gereinigten und jetzt funktionierenden Unterdruckverstellung liegt).

Grüße
Mats

Antworten