Tankverschluss / Tankdeckel "undicht"

Passt mal wieder nichts zusammen? Ein Ersatzteil ist nicht mehr lieferbar? MG Drivers sind hilfsbereit - und helfen sich in diesem Forum gegenseitig.

Moderatoren: JuanLopez, Gagamohn

Antworten
mgbgt68
Beiträge: 5
Registriert: 21. Aug 2018, 19:54
Fahrzeug(e): MGB GT 1968

Tankverschluss / Tankdeckel "undicht"

#1

Beitrag von mgbgt68 » 19. Sep 2021, 16:51

Hallo!
Ein Thema treibt mich schon länger um. Bei meinem MGB GT Bj.68 tropft es ganz gehörig bzw. läuft ein kleines Rinnsal aus dem vollgetankten Tank (nach der Winterpause) wenn der Wagen schräg (d.h. Vorderbau höher) steht. Früher konnte ich das irgendwie nicht beobachten. Mir ist einerseits klar, dass der Tank über den Tankdeckel belüftet wird aber ist das normal? Kann der Tankdeckel defekt sein oder es der falsche Tankdeckel sein (wurde schon mal getauscht) oder ist das normal? Ich freue mich über eure Ideen /Hinweise.
Viele Grüße
Christian

Benutzeravatar
andreas.clausbruch
Beiträge: 1894
Registriert: 6. Sep 2002, 01:01
Fahrzeug(e): MG B GT '74
Wohnort: München

Re: Tankverschluss / Tankdeckel "undicht"

#2

Beitrag von andreas.clausbruch » 19. Sep 2021, 17:20

Hallo Christian,
Ferndiagnose :-(; ich vermute mal, dass es am Tankdeckel liegt. Es gibt bei den Bs in Abhängigkeit von den BJ grosse Unterschiede. Sicher helfen kann Dir Andreas Schlotmann - er kennt die Unterschiede aus dem FF.
Octagonale Grüsse Andreas

HeikoH.
Beiträge: 111
Registriert: 30. Jun 2012, 08:01
Fahrzeug(e): MG Midget Mk. III 1974; MGB GT 1975
Wohnort: Hattingen/Ruhr

Re: Tankverschluss / Tankdeckel "undicht"

#3

Beitrag von HeikoH. » 19. Sep 2021, 19:38

Hi,

läuft es denn aus dem Tankdeckel???…. :idea: 8) Ich glaube eher, dass die Schlauchleitungen zur Pumpe undicht sind.
Die Belüftung im Tankdeckel ist nur dafür da, dass kein Unterdruck im Tank entsteht beim Betrieb und Überdruck bei Sonneneinstrahlung und aufheizen des Tanks entweichen kann.

Gruß Heiko

Benutzeravatar
Noddy
Beiträge: 1731
Registriert: 26. Aug 2012, 13:23
Fahrzeug(e): MGB GT Bj. 1979
Wohnort: Schalksmühle im Sauerland

Re: Tankverschluss / Tankdeckel "undicht"

#4

Beitrag von Noddy » 19. Sep 2021, 19:48

Hallo :)

Ich tippe eher auf kalten Sprit getankt der sich in der warmen Garage ausgedehnt hat. Als es letztes Jahr so heiß war wurde bei meinem Auto auch der Sprit nach oben rausgedrückt. Das hatte ich bei dem Höhenunterschied zwischen Tank und Tankschloss auch nicht erwartet.

Grüße
Micha
#2303

HeikoH.
Beiträge: 111
Registriert: 30. Jun 2012, 08:01
Fahrzeug(e): MG Midget Mk. III 1974; MGB GT 1975
Wohnort: Hattingen/Ruhr

Re: Tankverschluss / Tankdeckel "undicht"

#5

Beitrag von HeikoH. » 19. Sep 2021, 21:37

....aber wir haben doch jetzt keine 35 Grad... es fehlt ja noch die Antwort wo es tropft.

mgbgt68
Beiträge: 5
Registriert: 21. Aug 2018, 19:54
Fahrzeug(e): MGB GT 1968

Re: Tankverschluss / Tankdeckel "undicht"

#6

Beitrag von mgbgt68 » 21. Sep 2021, 09:50

Hallo an alle!
Danke für die ersten Antworten. Ich sehe ich habe mich unklar ausgedrückt. Es tropft bei randvollem Tank und Schrägstellung des Autos (leichte Steigung in der Einfahrt, d.h. das Heck steht tiefer als die Front) aus dem Tankdeckel unten raus. D.h. Sprit steht am Tankdeckel an und der Tankdeckel ist nicht dicht.
Es kann also nur am Tankdeckel liegen. Ich stelle vielleicht am besten noch ein paar Fotos vom Tankdeckel und Stutzen rein. Vielleicht hilft das.
Danke und Gruß
Christian

Benutzeravatar
Noddy
Beiträge: 1731
Registriert: 26. Aug 2012, 13:23
Fahrzeug(e): MGB GT Bj. 1979
Wohnort: Schalksmühle im Sauerland

Re: Tankverschluss / Tankdeckel "undicht"

#7

Beitrag von Noddy » 21. Sep 2021, 10:12

mgbgt68 hat geschrieben: 21. Sep 2021, 09:50 D.h. Sprit steht am Tankdeckel an und der Tankdeckel ist nicht dicht.
Es kann also nur am Tankdeckel liegen.
Hallo :)

Der Tankstutzen darf nicht dicht sein, entweder ist ein Belüftungsloch am Rand vom Stutzen oder im Tankdeckel. Der Tank muss belüftet sein, wird Sprit rausgesaugt zieht an dieser Stelle Luft rein. Aber es darf kein Spritt im Stutzen stehen, entweder ist zu voll getankt oder das Benzin hat sich in der warmen Garage ausgedehnt.

Grüße
Micha
#2303

mgbgt68
Beiträge: 5
Registriert: 21. Aug 2018, 19:54
Fahrzeug(e): MGB GT 1968

Re: Tankverschluss / Tankdeckel "undicht"

#8

Beitrag von mgbgt68 » 21. Sep 2021, 13:05

Hallo Micha,
danke für die Info. Wahrscheinlich einfach zu voll getankt und bei der Schrägstellung in der Einfahrt sabbert es halt raus.
Zu Sicherheit habe ich noch ein paar Fotos vom Tankstutzen und Verschluss beigefügt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
JuanLopez
Site Admin
Beiträge: 526
Registriert: 12. Mai 2016, 19:36
Fahrzeug(e): MG Midget 1500, MG ZT-T 190
Wohnort: Karlsbad
Kontaktdaten:

Re: Tankverschluss / Tankdeckel "undicht"

#9

Beitrag von JuanLopez » 22. Sep 2021, 07:55

Wenn die Belüftung über den Tankdeckel gemacht wird, ist ein Ventil eingebaut. Es kann Luft nach Innen, aber kein Sprit nach Außen. Deswegen sollte man im Sommer auch nicht zu voll tanken.
Gelöst ist dies einfach über eine Gummilippe über dem Loch. Diese ist anschmiegsam und verschließt das Loch von Innen. Aber von Außen kann dadurch die Luft eindringen. Wenn die Gummilippe hart wird, fängt das Auto an nach Sprit zu riechen da die Lippe nicht mehr sauber verschließt.
Gruß aus dem Nordschwarzwald
Juan #2476

Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. - Mark Twain

Benutzeravatar
cw_schreuer
Beiträge: 1907
Registriert: 15. Okt 2007, 21:02
Fahrzeug(e): 73 MGB LHD, IHC 60,
Wohnort: Stolberg (Rhld.)

Re: Tankverschluss / Tankdeckel "undicht"

#10

Beitrag von cw_schreuer » 22. Sep 2021, 19:36

Hallo Juan,
so kenne ich es auch.
grüße
aus Stolberg
Willi

Antworten